processing

WSV Mariazell – Die Pflege des Wintersports energisch in die Hand nehmen

Beschreibung

Nachhaltige Entwicklung macht auch vor dem Skisport nicht halt. Der Wintersportverein Mariazell, der auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken kann, präsentiert sich hier mit einem ganzen Bündel an Maßnahmen als Vorreiter.

Die Teilnahme am Preis „nachhaltig gewinnen“ war die erste Einreichung eines Wintersportvereins zu diesem Wettbewerb und wird in Zukunft etliche Nachahmer finden!

 

  • Aktion 1
    Kooperation WSV-Mariazell – bürgerliche Forstkommune – „Aufforstung“

      • Für jedes startende Kind bei unseren Skirennen bezahlt der WSV einen Baum zur Aufpflanzung auf „unserer Bürgeralpe“. Im Sommer wird bei einem Event mit den Kindern beim Aufpflanzen geholfen und somit das Ökosystem Wald und die Möglichkeiten der Aufpflanzung etc. gezeigt 
  • Aktion 2
    Pantherlauf – ein Traditionsskirennen wird in die moderne übertragen und entsprechend unserer nachhaltigen Gedanken ausgeführt:

Beim der Wiederveranstaltung des traditionellen Pantherlaufes in Mariazell (Skirennen) wurde bewusst das Thema Nachhaltigkeit in den Vordergrund gestellt und das Projekt „Aufforstung“ dem Publikum präsentiert. Zu den Maßnahmen gehörten:

      • Kauf von email-Becher für Tee/Punsch
      • Kuchen als „Fingerfood“
      • Getränke in Flaschen
      • Äpfel als Jause für die Kinder
      • Hochwertige Goodies für die Kinder (keine Wegwerfartikel)
      • Startersackerl aus Jute mit regionalen Produkten
      • Uvm.
  • Aktion 3
    Vereinsmeisterschaften – „second-life der Pokale“

      • Wir entschlossen im Vorstand bewusst, anstatt von neuen Pokalserien die vorhandenen Pokale weiterzuverwenden. Hierzu wurden Restpokale von früheren Veranstaltungen und Pokale der Mitglieder gesammelt, gereinigt und wiederverwendet.
  • Aktion 4
    Ankauf von Vereinskleidung

      • Kauf von 30 „Skiuniformen“
      • Verein ist Eigentümer
      • Ausgabe und Weitergabe bzw Rücknahme über den Verein vor und nach der Saiso
  • Aktion 5
    Verkehrsreduktion

      • Um Fahrgemeinschaften zu bilden ist der Treffpunkt für Auswärtsrennen am lokalen Parkplatz um die Autos „aufzufüllen“ und somit mit möglichst wenigen Autos zu fahren, um die Umwelt und die Benzinkosten zu schonen.
      • Treffpunkt Skitraining – Nutzung der neuen Kabinenumlaufbahn vom Stadtzentrum auf die Bürgeralpe
        • Durch den Neubau der Umlaufbahn vom Stadtzentrum in Mariazell haben wir den Treffpunkt des wöchentlichen Trainings vom Nordlift, wo sich der Autoparkplatz befindet, auf den Berg verlegt, damit die Kinder, welche in Mariazell wohnen zu Fuß zur neuen Kabinenumlaufbahn gehen können und nicht mit dem Auto geführt werden müssen.
  • Aktion 6
    Endgültiger Ersatz der „Benzinbohrmaschine“

      • Die alte Benzinbohrmaschine für das Bohren der Kippstangen in Eis bzw. Erde wurde durch einen Akku-Schlagbohrhammer ersetzt. Somit kann auch bei harten Einsätzen nur mit Akku-Geräten gearbeitet werden.
  • Aktion 7
    Keine Urkunden zB: Pantherlauf, im Voralpencup (Gebietscup NÖ-Mitte)

      • Schonung der Ressource „Papier bzw. Wald“
  • Aktion 8
    Vereinsinfo zum Thema Skiwachs – Verbot HF – alternative

      • Da Fluorwachse nachweislich die Gesundheit und Umwelt schädigen (C8-Verbindungen) gilt ab der Saison 20/21 ein Verbot dieser Wachse. Im Zuge eines internen Wachskurses stellen wir alternative Produkte vor und empfehlen Holmenkol Natural Wachs als Universalwachs, da dieses öko-zertifiziert und biologisch abbaubar ist.