processing

SV Atemnot – Die SDGs in den Sport bringen!

Beschreibung

Der Amateur-Fußballverein SV Atemnot aus Wien gehört zu den engagiertesten Sportorganisationen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Nachhaltigkeit in Kombination mit ihrem Sport zu leben. Ob Fahrten zum Wettkampf oder ins alljährliche Trainingslager, die Auswahl ökologisch und ethisch richtig produzierter Sportartikel – der Verein versucht auf möglichst vielen Ebenen aktiv zu werden.

„Natürlich sind uns als kleinem Vereine Grenzen gesetzt.“, weiß Obmann Florian Bichl, „aber innerhalb unserer Möglichkeiten versuchen wir, das Maximum zu erreichen!“

Unterstützt werden die Kicker dabei vom Wiener Unternehmen Rasenreich, die sich ihrerseits zum Ziel gesetzt haben, einen Fußball zu etablieren, der den Kriterien einer nachhaltigen Entwicklung gerecht zu werden.

Bei der Verkehrmittelwahl greifen der SV Atemnot fast ausschließlich auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad zu. „Als ein in der Großstadt tätiger Verein sind wir dabei natürlich bevorzugt.“, so Bichl, „aber auch die Fahrt in Trainingslager erfolgt mit der Bahn und es werden vor Ort alle Wege ressourcenschonend erledigt.

Ab der Saison 2019/20 möchte sich der Verein verstärkt der Umsetzung der SDGs widmen – konkrete Ziele und deren Umsetzungsmöglichkeiten werden geprüft und bearbeitet.

„Wir wollen die SDG –  Botschafter in den heimischen Fußball werden.“, meint Florian Bichl, „eine Aufgabe, die so lohnend wie reizvoll ist.“