processing

FK Austria Wien

Beschreibung

Der 24-fache Meister und 27-fache Cupsieger der österreichischen Fußballbundesliga hat bisher schon einiges unternommen, um seine Nachhaltigkeitsperformance zu verbessern und er hat sich weitere große Nachhaltigkeitsziele in seinem neuesten Nachhaltigkeitsbericht
vorgenommen.

Energie spielt dabei eine wichtige Rolle. So soll künftig der Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen kommen. Die
Energieeffizienz soll mit Hilfe von LED-Technik signifikant gesteigert werden. Geplant ist eine Photovoltaik-Anlage im Rahmen des Umbaus der Generali-Arena.

Die neue Arena wird zudem mit einer verbesserten Barrierefreiheit und Infrastruktur punkten. Es sind Fahrradabstellplätze, E-Tankstellen
und Regenwasserzisternen für die Grünflächenbewässerung vorgesehen. Die Fans sollen künftig umweltfreundlich an- und abreisen, motiviert durch Kombitickets, die auch für öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden. Die Beschaffung soll nachhaltig und beim Catering mit FairtradeProdukten
und Umweltzeichen erfolgen. In Zusammenarbeit mit der ARA (Altstoff Recycling Austria) soll 2018 ein Mehrwegbechersystem eingeführt werden. Der Fußballclub Austria Wien will auch sein CSR-Engagement weiter vertiefen, z.B. mit Projekten wie „Ein Ball für jedes Kind“, „Kicken und
Kunst“, „Vollfan statt Vollfett“, „Anti AIDS“ und sich für Weltoffenheit im Rahmen des Trialog Champions Cups einsetzen. Last but not least soll Frauenfußball im Club etabliert werden, um in der ÖFB Frauenbundesliga erfolgreich mitspielen zu können.

 

Copyright FK Austria Wien