processing

Eine Welle für Innsbruck

Letzte Aktualisierung: 4. April 2018

Beschreibung

“Eine Welle für Innsbruck” ist ein Zusammenschluss von Surfenthusiasten mit dem Ziel das Surfen auch weitab vom Meer in Tirol zu ermöglichen.

Eine große Bewegung weltweit und die enorme Anzahl an Flusswellenprojekten in vielen Ländern zeigt die starke Nachfrage nach gut erreichbaren, ökologisch nachhaltigen und zuverlässigen Surfspots.

Tirol ist mit dem Element Wasser gesegnet. Die Flüsse führen speziell in den Sommermonaten während der Gletscherschmelze mehr Wasser und bieten dadurch den Wassersportlern in der warmen Jahreszeit ideale und vor allem “grüne” Voraussetzungen für ihre Leidenschaft, sei es per Surfbrett oder per Kayak.

Was mit natürlichen Stromschnellen oder durch Renaturierung an Flüssen begann, erlebte in den vergangenen Jahren eine Professionalisierung in Hinblick auf Technologie. Zuverlässige Wellen unabhängig vom Wasserstand oder anderen Faktoren werden durch aufwändige Computerprogramme errechnet.

Der Verein “Eine Welle für Innsbruck” verfolgt als Ziel, mögliche Riversurfspots in Innsbruck/Tirol auf ihr Potential zu überprüfen und Möglichkeiten zu ihrer Umsetzung zu entwickeln. Dabei steht der ökologische Gedanke im Vordergrund. Riversurfing nützt die natürlichen Resourcen und Gegebenheiten und vermeidet Emissionen wie sie z. B. durch Liftbetrieb in anderen Trendsportarten entstehen.

Copyright: Eine Welle für Innsbruck

Das Team von “Eine Welle für Innsbruck” war mit dabei bei der Innufer-Reinigung 2018!