processing

Athletenschmiede Walpersbach

Letzte Aktualisierung: 30. Juni 2015

Beschreibung

Athletenschmiede Walpersbach erneut im Rahmen der „green events“ ausgezeichnet

Am 26.05.2015 fand im festlichen Ambiente der Nationalbibliothek am Wiener Josefsplatz die diesjährige Verleihung der Auszeichnungen für green events statt. Bundesminister Andrä Rupprechter ehrte dabei Veranstaltungen, welche unter besonderer Beachtung von Naturschutz, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit ausgetragen wurden. Diese „green events“ zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich besonders um ökologische und soziale Anliegen annehmen. So wird im Öko- und Sozialkonzept der Athletenschmiede Walpersbach beispielsweise besonders auf die Müllvermeidung und -trennung geachtet, Lebensmittel werden biologisch und regional eingekauft, es wird ausschließlich Mehrweggeschirr verwendet und vieles mehr.

„Eine Laufveranstaltung ist in gewissem Sinn ein Luxusgut. Da ist es naheliegend besonders auf die Natur und den Verbrauch von Ressourcen zu achten“, so Werner Tippel, Obmann der AS Walpersbach.

Wer gerne mehr wissen möchte, der kann sich das Öko- und Sozialkonzept auf unserer Homepage ansehen oder downloaden.

„Wir hoffen, dass unsere Ideen viele Nachahmer finden und wir auch von anderen lernen können um Veranstaltungen auch in Zukunft im Einklang mit Natur- und Umweltschutz auszurichten“, berichtet Stefan Feichtegger, Obmann Stellvertreter der AS Walpersbach.

Stefan Feichtegger und Werner Tippel durften die Auszeichnung von BM Rupprechter entgegen nehmen und freuten sich sehr über die Anerkennung.

„Wir werden auch weiterhin diesen Weg gehen und uns Neues einfallen lassen“, meinten beide einstimmig. Wer sich bereits den Termin für den nächsten Cross Lauf in Walpersbach vormerken möchte: Es ist der 24.10.2015 die Ausschreibung ist bereits online, die Anmeldung ist freigeschaltet.

17962547619_133e57c1a1_b

                                                     Copyright: Athletenschmiede Walpersbach/Werner Tippel

Alle Angaben basieren auf Informationen der Initiativen bzw. Anbieter.