processing

ACAKORO Football Academy

Beschreibung

Das Projekt ACAKORO Football wurde 2013 im Korogocho-Slum, Nairobi, Kenia, gegründet und wird gemeinsam vom österreichischen „Hilfsverein ACAKORO“ und dem kenianischen Verein „ACAKORO Community Based Organization (CBO)“ betrieben. Ziel aller Bemühungen ist es, sozial stark benachteiligten Kindern sowohl eine akademische als auch eine sportliche Ausbildung angedeihen zu lassen, wobei die Werte des Fußballs als Lebensschule dienen.

150 sozial stark benachteiligte Jungen und Mädchen zwischen 7 und 17 Jahren werden bei ACAKORO Football von 14 lokalen Mitarbeitern betreut. Allen Kindern wird der Schulbesuch in einer von 4 Partnerschulen ermöglicht, indem Schulgebühren bezahlt, Schuluniformen und -materialien bereitgestellt werden. Außerdem bietet ACAKORO Football regelmäßigen Nachhilfeunterricht an.

Mastermind dieses Projekts ist der Linzer Stefan Köglberger. „Wir entwickeln das Projekt sowohl im sozialen als auch im ökologischen Bereich in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung. In den Elendsvierteln von Nairobi sind das großteils völlig neue, aber umso dringendere Ansätze, die wir hier verankern möchten. Neben unseren Erfolgen im sportlichen Bereich können wir schon bald auch in der Nachhaltigkeit punkten!“